< Dezember 2017 Januar 2018 Februar 2018 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 

Schulsozialarbeit

Zusammenarbeit mit den Schüler*innen

Vertrauenspersonen

Die Schulsozialarbeiter an der Albrecht-von-Graefe-Schule sind neben den Klassenlehrerinnen und -lehrern vertrauensvolle Ansprechpartner für die Belange der Schüler und Schülerinnen sowie für Eltern und Lehrer.
Als Vertrauenspersonen bieten wir allen Schüler*innen Beratung und Unterstützung an. Wir nehmen uns die Zeit, Sorgen, Konflikte, aber auch tolle Ideen von euch Schüler*innen ernst zu nehmen. Wir unterstützen euch dabei,  das schulische Leben, aber auch das Leben außerhalb der Schule besser zu meistern und damit die Zufriedenheit aller zu steigern.

Von der Grundschule zur Oberschule

Wir möchten euch einen guten Start in unserer Schule ermöglichen. Deshalb laden wir euch ein, vor Schuljahresbeginn mit unseren Schülern einen Tag zu verbringen und uns und die Schule kennen zu lernen. Ihr werdet sehen, wir freuen uns auf euch!  

Über Themen Jugendlicher sprechen

Durch viele offene Gespräche mit euch erkennen wir, was euch interessiert und beschäftigt, was Sorgen bereitet, worüber ihr mehr wissen wollt. Wir können Fachleute einladen zu Themen wie Berufswahl, Glaube, Toleranz, Liebe oder aber auch Essstörungen, Depressionen, Gewalt, Mobbing oder Anderes. Lasst uns wissen, was ihr wichtig findet!

Probleme erkennen und handeln

Insbesondere für Schüler*innen  in schwierigen Lern- und Lebenssituationen sind wir kompetente Ansprechpartner. In vertraulichen Gesprächen mit euch gehen wir auf eure Probleme und Ängste ein, erarbeiten gemeinsam Lösungswege und beziehen bei Bedarf Fachdienste zur Unterstützung mit ein.

Konflikte schlichten und lösen

Die Schulsozialarbeiter helfen dabei, Streitereien kleinerer und größerer Art zu lösen, indem sie mit den betroffenen Konfliktparteien sprechen, gemeinsam nach Lösungen suchen, mit denen alle zufrieden sind.

Ausbildung von Konfliktlotsen

Seit 2012 werden Schüler*innen zu Konfliktlotsen ausgebildet. So gibt es auch unter den Schüler*innen Vorbilder und Verantwortliche, die trainiert sind, bei Konflikten das Richtige zu tun, so dass Streit nicht eskaliert. 

Gutes soziales Verhalten/ Klassen- und Schulklima

Damit wir uns gegenseitig zuhören, verstehen und respektieren lernen, haben wir das Modell Klassenrat eingeführt. Unter Einhaltung von gemeinsam aufgestellten Regeln üben wir respektvolles Streiten mit Worten, mit gut überlegten Argumenten statt mit persönlichen Beleidigungen oder gar Schlägen. Wir battlen sozusagen ohne zu dizzen. Hier üben wir ein demokratisches Miteinander, diskutieren Themen gemeinsam und entscheiden für das Wohl aller.

Schule mitgestalten

In enger Zusammenarbeit mit der Schulleitung und den Lehrer*innen entwickeln wir Schule zu einem Ort, an dem sich alle Kinder wohl fühlen und gut lernen können. Diese Entwicklung hat Prozesscharakter, denn wir möchten unsere Schülerinnen und Schüler mitbestimmen lassen. 
Durch eure vielfältige Mitgestaltung, liebe Schüler*innen, prägt ihr das Schulleben mit.

Lernrat

An unserer Schule besteht die Möglichkeit zur Durchführung eines Lernrates. Dies ist noch eine Besonderheit, die nur an vier Schulen deutschlandweit besteht. Dieses neue Konzept verfolgt das Ziel, eure Lernsituation zu verbessern, wenn ihr nicht so zufrieden seid, nicht alles so läuft, wie ihr das gerne hättet. Glaubt uns, es ist erstaunlich, was ihr mit ganz einfachen Mitteln schaffen könnt!!!