< Oktober 2023 November 2023 Dezember 2023 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 

Module und Wahlpflicht im Schuljahr 2019/20

Vor einiger Zeit haben wir unser Wahlpflichtkonzept überarbeitet. Die Veränderung der Organisation des Wahlpflichtunterrichts hat als Ziel, die Lernzeit und -qualität für die Schülerinnen und Schüler im Fachunterricht zu erhöhen, den Lebensweltbezug der Lerninhalte zu verdeutlichen und die Selbstständigkeit der Schülerinnen und Schüler zu entwickeln. Ferner soll es den Schülerinnen und Schülern durch die Fortführung der Wahlpflichtangebote in den Klassenstufen 9, 10 und 11 ermöglicht werden, ein eigenes Profil zu entwickeln, das gegebenenfalls in der Klassenstufe 11 zur Vorbereitung auf die Leistungskurse der Abiturphase dient. Die Wahlpflichtangebote werden klassen- und teilweise jahrgangsübergreifend angeboten. Das erhöht die Vielfalt der Fächer und verbessert das soziale Miteinander in der Schule.

 

7. und 8. Klassen

Vier verschieden Fächer (Fachunterricht) werden jeweils mit einem Praxisbereich (Praxisunterricht) kombiniert. Das Fach WAT verlagert sich in den Praxisunterricht. Dadurch entstehen vielfältige Module:

 

Modul =
Fachunterricht +

Praxisunterricht
(entweder / oder)

 

1 Biologie Labor / ITG
2 Chemie Lehrküche / Backstube
3 Physik Holzverarbeitung / ITG
4 Politische Bildung Sprache / Textilverarbeitung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Schülerinnen und Schüler rotieren pro Jahr durch zwei Module. In enger Abstimmung mit den Fachkolleg*innen wird im Praxisunterricht in der Regel ein Produkt entwickelt, das ein hohes Maß an fachlicher Vertiefung mit Freude an dessen Erstellung verbindet. Am Ende jedes Semesters soll es eine kleine Präsentation der Arbeitsergebnisse geben. Ergebnisse der Zusammenarbeit zwischen Physik und Holzverarbeitung sehen Sie auf den ersten drei Fotos unten. Die in der Holzwerkstatt projektierten und gebauten Katapulte wurden im Physikunterricht für verschiedene Experimente zur Mechanik verwendet. Die Schülerinnen und Schüler sind sehr stolz auf ihre Modelle und arbeiten so auch in Physik sehr motiviert mit. Damit schaffen wir eine Verbindung aus Kopf, Herz und Hand und erreichen ein ganzheitloiches Lernen und Arbeiten. Die Schule öffnet sich dadurch und wir zu einem Lebensraum.

 

9. und 10. Klassen

 

In der Jahrgangsstufe 9 gibt es zwei Wahlpflichtangebote: Einen dreistündigen Kurs und einen zweistündigen Kurs. In der Jahrgangsstufe 10 gibt es einen dreistündigen Wahlpflichkurs. Die Angebote sind wie folgt: Holzverarbeitung, Textilverarbeitung, Lehrküche, Backstube, Informatik, Physical Computing, Spanisch, Nachhaltigkeit, Kommunikationstraining, Grafik und Gestaltung, Darstellendes Spiel, Tanz